So funktionierts!

Der Ablauf der elektronischen Abstimmungsvariante.

Sie wünschen weitere Informationen über unsere Lösungen? - Sprechen Sie mit uns!

 

1.

Moderne Präsenzer­fas­sung

Mit der Akkreditierung vor Ort wird pro Ein­tritts­karte eine Stimm­karte ge­druckt. Diese dient dem Ak­tio­när während der gesamten Haupt­ver­sammlung als alleiniges Medium u.a. zur Zu- und Abgangs­be­rechtigung und Stimm­abgabe.
2.

Di­gi­tale Stim­mer­fas­sung

Mittels mobiler Daten­er­fas­sungs­geräte wird über den Bar­code auf der Stimm­karte der Ak­tio­när identifiziert, sein Ab­stim­mungs­wunsch erfas­st und ein Quittungs­beleg ge­druckt.

3.

Direkte Aus­wertung

Un­mit­tel­bar nach dem Ende der Ab­stim­mung wird aus den so er­fas­sten Daten das Ab­stim­mungs­ergebnis er­mit­telt und liegt wenige Se­kunden später in Vor­lese- und Präsenta­tions­form vor.